Bunter Abend 2019

Immendingen-Hattingen – unterhaltsame Sketche, großartige Tänze und viel Humor über die Geschichten aus dem Dorf, konnten die Besucher des Bunten Abend am Fasnachtssonntag beim Musikverein Hattingen erleben.

Zum Höhepunkt der Dorffasnacht beteiligten sich Hattinger Akteure aus verschiedenen Vereinen, um die Hattinger Witthohhalle zum Lachen zu bringen. In gewohnter Weise führte Moderator Herbert Hensler die Narrenschar, charmant und mit einer großen Portion Humor, durch das Programm.

Schon der Nachwuchs des Musikvereins Hattingen legte mit einer geglückten Darbietung vor. Die Bläserjugend imitierte auf pantomimische und witzige Weise, was sich bei einem Kinobesuch so alles abspielt. Auch die beiden Jungmusikerinnen Leonie Szallies und Luisa Heinemann, die an diesem Abend viermal auf der Bühne standen, zeigten unter anderem wie ein Flug zum Mond bei der heutigen Generation ablaufen würde. Doch die wichtigste Frage für die jungen Damen war die Schuhfrage. Ist auf dem Mond das passende Wetter für die neuen Flip-Flops?

Für Akrobatik sorgte die Garde des Narrenvereins Hattingen mit Ihrem Tanz als Clowns. Den neusten Klatsch & Tratsch aus Hattingen erfuhr man natürlich beim Sektfrühstück der Hattinger Damen. Die Nachbarinnen wussten ganz genau wann der letzte Gast von der Einweihungsparty gegenüber nach Hause ging.

Auch die Witthohgeister wurden vorab auf die Schippe genommen. Bei den Proben zu Ihrem aufgeführten Tanz meinten sie es etwas zu gut mit der Nebelmaschine und sorgten für einen ungewollten Feuerwehreinsatz. Am Bunten Abend aber, war die Feuerwehr gleich vor Ort und für den militärischen Showtanz der Witthohgeister gewappnet.

Zwischen den Programmpunkten brachte die Band Johannes & der Hufschmied die ganze Halle zum Klatschen, Schunkeln und Mitsingen.

Natürlich dient die Fasnacht aber auch dazu, Kritik zu üben. So wurde für die 30.000 € von der Gemeinde, mit denen der Sportverein einen neuen Rasenmäher an geschaffen hat, andere Einsatzmöglichkeiten vorgeschlagen. Wie wäre es zum Beispiel gewesen, wenn man von diesem Geld, die von Schlaglöchern geprägte Rathausstraße saniert hätte?

Doch für schlechte Laune war an diesem Abend keine Zeit. Mit einem Gemeinschaftstanz sorgte der Narrenverein zum Abschluss für viel Gute Laune bei den Narren. Wer kann bei ABBA nicht mitsingen? – Mit Luftgitarre und Flower-Power fand der Bunte Abend in Hattingen ein fulminantes Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.